Troisdorfer Lern- & Bildungsinstititut


Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie)

Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie) lässt sich früh erkennen, wenn beim Lesen typische Probleme auftreten wie:

  • Mühsames Verschleifen von Einzellauten zu Wörtern
  • Sehr niedrige Lesegeschwindigkeit
  • Gehäufte Lesefehler (Hinzufügen von Lauten, Wortteilen oder ganzen Wörtern, Auslassen, Ersetzen, Umstellen)
  • Schlechtes Sinnverständnis

In der Rechtschreibung treten verschiedene Auffälligkeiten bei betroffenen Kindern auf wie:

  • Defizite in der Laut-Buchstaben-Zuordnung
  • Probleme in der Wortdurchgliederung (Auslassen, Umstellen, Einfügen von Buchstaben oder Wortteilen)
  • mühsames Erlernen oder Anwenden der komplexen Rechtschreibregeln

Es gibt keine typischen Legastheniker-Fehler, jedoch sollten Sie bei folgenden Merkmalen Kinder und Jugendpsychiater zu Hilfe genommen werden:

  • hohe Impulsivität
  • Problem beim Einhalten von Regeln
  • schlechte oder langsame Arbeitsweise
  • Verträumtheit
  • wenig Konzentrationsvermögen
  • schnelle Ablenkbarkeit

Wir nutzen in der Lerntherapie die individuellen Stärken Ihres Kindes, um Strategien zu erlernen und um Strukturen der Schriftsprache zu erfassen.
Unsere Lerntherapie ermöglicht es Ihrem Kind, durch Beachtung der orthographischen Regeln nach und nach über das lautgetreu richtige Schreiben zu erlernen.

Nehmen Sie online  Kontakt  mit uns auf! Bevorzugen Sie ein persönliches Gespräch, nutzen Sie unseren Rückrufservice oder die 

Hotline 0 22 41/40 50 72.

Rückruf

Pflichtfeld *

 

TroLern
Im Grund 4
53840 Troisdorf
Telefon: 0 22 41 / 40 5072
Fax: 0 22 41 / 40 49 55
Mail: info@trolern.de